Schlagwort-Archive: Einwilligung

Das Recht auf Freiheit zur Selbstverortung

Dr. Michael Groneberg ist Privatdozent am Departement für Philosophie an der Universität Fribourg/Schweiz und Lehr- und Forschungsrat an der Universität Lausanne. In seinem Artikel beschäftigt er sich mit den Rechten von Kindern und Eltern, über medizinische Eingriffe zu entscheiden. Außerdem erläutert er die drei begrifflichen Komponenten von Geschlecht, wobei er die psychische Geschlechtsidentität für besonders bedeutsam hält.


Dr. Michael Groneberg bei der öffentlichen Anhörung des Deutschen Ethikrates

Weiterlesen

3 Kommentare

Themenschwerpunkt: Lebensqualität, Medizinische Eingriffe, Personenstandsrecht

Die Vielfältigkeit der Natur

Dr. Katinka Schweizer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, erklärt, warum durch den Gebrauch des einfachen Wortes “Geschlecht” eine starke Reduktion der Komplexität des Inhalts dieser Begrifflichkeit erfolgt: Neben den biologisch vielfältigen Geschlechterebenen, gäbe es auch die Ebenen des sozial zugewiesenen Geschlechts und der gefühlten Geschlechtsidentität.


1 Kommentar

Themenschwerpunkt: Medizinische Eingriffe, Personenstandsrecht

Es gibt mehr als Männer und Frauen

Am Rande der öffentlichen Anhörung des Deutschen Ethikrates erläuterte Ins A Kromminga im Interview, warum man vielmehr von Zwischengeschlechtlichkeit als Intersexualität sprechen sollte, fordert ein Verbot irreversibler chirurgischer Eingriffe im Kindesalter und wünscht sich eine bessere gesellschaftliche Aufklärung über Zwischengeschlechtlichkeit.


9 Kommentare

Themenschwerpunkt: Aufklärung & Einwilligung, Integration & Diskriminierung, Medizinische Eingriffe, Personenstandsrecht

Um den heißen Brei geredet

Daniele Truffer, Vorsitzende von Zwischengeschlecht.org, findet, dass die Betroffenen mehr ins Zentrum der Diskussionen über Intersexualität gerückt werden sollten, spricht von Forderungen, die Intersexuelle stellen und schildert die Hoffnung, die Betroffene in die zu verfassende Stellungnahme des Deutschen Ethikrates legen.


1 Kommentar

Themenschwerpunkt: Aufklärung & Einwilligung, Integration & Diskriminierung, Medizinische Eingriffe

Das Geschlecht als anthropologische Konstante

Dr. Sonja Rothärmel schildert im Interview, wie wichtig die Schaffung sozialer Räume in der jetzigen bipolaren Geschlechterordnung der Gesellschaft ist. Sie geht daneben auf die Möglichkeiten der Einführung eines dritten Geschlechts ein, hält die “Abschaffung” der Geschlechterordnung jedoch für weniger sinnvoll und fordert einen ausgewogeneren Dialog über das Thema Intersexualität mit betroffenen Menschen.


1 Kommentar

Themenschwerpunkt: Allgemein, Medizinische Eingriffe, Personenstandsrecht