Schlagwort-Archive: Deutscher Ethikrat

Die öffentliche Anhörung zum Nachlesen

Nachdem die öffentliche Anhörung zur Situation von Menschen mit Intersexualität in Deutschland am 8. Juni 2011 via Audioprotokollen von allen Interessierten nachgehört werden konnte, gibt es die Statements der Experten und Betroffenen nun auch Schwarz auf Weiß. Je fünf Minuten hatten die Redner Zeit, um ihre Standpunkte zum Thema auf der öffentlichen Anhörung vorzutragen. Hier finden Sie nun die PDF-Dateien, die noch einmal festhalten, was in den Redebeiträgen vorgebracht wurde.

Weiterlesen

9 Kommentare

Themenschwerpunkt: Allgemein, Aufklärung & Einwilligung, Integration & Diskriminierung, Lebensqualität, Medizinische Eingriffe, Personenstandsrecht, Vernetzung & Hilfe

Eine erste Einschätzung

Nach der öffentlichen Anhörung zur Situation von Menschen mit Intersexualität in Deutschland am 8. Juni 2011, erlaubt sich der Deutsche Ethikrat aus der Sicht der beteiligten Ratsmitglieder eine erste Einschätzung. Die beeindruckenden Schilderungen der persönlichen Erfahrungen der Betroffenen und der Angehörigen von Betroffenen werden eine wichtige Grundlage für die weitere Arbeit des Ethikrates sein.


Desweiteren hat nach dem Eindruck der beteiligten Ethikratsmitglieder die Anhörung vor allem folgendes ergeben: Ein zentraler Punkt ist das Recht der Betroffenen auf körperliche Unversehrtheit. Hier scheint es einen Konsens darüber zu geben, dass irreversible medizinische Eingriffe zur Geschlechtszuweisung so lange wie möglich hinausgeschoben werden müssen. Ob dies gesetzlich oder über ärztliche Richtlinien geregelt werden sollte, wird von den verschiedenen Debattenteilnehmern unterschiedlich beurteilt. Es wurde aber auch zu bedenken gegeben, dass es Einzelfälle geben kann, in denen irreversible Eingriffe aus dringenden gesundheitlichen Gründen früh, wenn das Kind noch nicht einwilligungsfähig ist, erforderlich sind und dann ausnahmsweise möglich sein müssen. Das alles macht es nötig, die Grenzen so klar wie möglich zu definieren, was schwierig ist und sorgfältiger Auseinandersetzung bedarf. Weiterlesen

33 Kommentare

Themenschwerpunkt: Allgemein, Aufklärung & Einwilligung, Medizinische Eingriffe, Personenstandsrecht

Die Anhörung in Bildern

Bevor Morgen die ersten Videointerviews mit den Rednern der öffentlichen Anhörung zur Situation von Menschen mit Intersexualität eingestellt werden, gibt es hier noch einige Impressionen von der Anhörung.

Dr. Michael Wunder bei der Begrüßung zur öffentlichen Anhörung des Deutschen Ethikrates Weiterlesen

7 Kommentare

Themenschwerpunkt: Allgemein

Jenseits von Mann und Frau – Anhörung des Deutschen Ethikrates zum Thema Intersexualität

PRESSEMITTEILUNG 07/2011

Berlin, 10. Juni 2011

Dürfen zwischengeschlechtlich geborene Kinder medizinisch vereindeutigt werden? Viele Betroffene im Erwachsenenalter beklagen die für sie belastenden Folgen solcher meist irreversibler Eingriffe und fordern deren Verbot. Im Zuge der öffentlichen Anhörung des Deutschen Ethikrates am 8. Juni 2011 in Berlin wurden ethische, medizinische, rechtliche, psychologische und gesellschaftliche Fragen im Umgang mit Intersexualität lebhaft und kontrovers diskutiert. Weiterlesen

25 Kommentare

Themenschwerpunkt: Aufklärung & Einwilligung, Integration & Diskriminierung, Lebensqualität, Medizinische Eingriffe

Die öffentliche Anhörung zum Nachhören

In den nächsten Tagen werden Sie hier Videointerviews mit zahlreichen Experten und Betroffenen sehen können. Vorab möchten wir Ihnen aber bereits die Audiomitschnitte der öffentlichen Anhörung vom 8. Juni 2011 anbieten.

Sie finden hier die Begrüßung des Ratsmitglieds Michael Wunder, der die Gründe darlegte, warum sich der Deutsche Ethikrat mit dem Thema Intersexualität beschäftigt und eine erste thematische Einführung gab.

Eine Übersicht über alle Audiomitschnitte der öffentlichen Anhörung finden Sie hier.

Play

Kommentare deaktiviert

Themenschwerpunkt: Allgemein, Integration & Diskriminierung, Lebensqualität, Medizinische Eingriffe