Dr. med. Jörg Woweries

Dr. med. Jörg Woweries

Nach der Fortbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin an der Kinderklinik der FU Berlin war Jörg Woweries als Lehrbeauftragter und Arzt 25 Jahre am Krankenhaus Berlin-Neukölln tätig, vor allem in der Betreuung von Neugeborenen.

Dabei begegneten er bei der Erstuntersuchung einer Reihe von Neugeboren, deren Genital nicht der “Norm“ entsprach. Erst spät hatte er sich mit diesem Thema intensiver beschäftigt, weil er Statistiken über die körperlichen und psychischen sowie sozialen Ergebnisse des operativen Vorgehens vermisste. Dies stand im Gegensatz zu fast allen anderen Bereichen der Medizin. Nach mehreren Jahrzehnten der ärztlichen „Behandlung“ wurden erst in den letzten Jahren von der Arbeitsgruppe um H. Richter-Appelt und vom Netzwerk Intersexualität ernstzunehmende Wertungen, die über operationstechnische Einzelheiten hinausgingen, publiziert.

 

zurück zur Autorenübersicht